carpe tuo solem - für gegeneitigen Respekt und Frieden
Alexandra
Simón
Alexandra Simón Rateike
 
Von frühster Kindheit an geprägt durch eine umfassende gesangliche und tänzerische Ausbildung, begann ich Flamencotanz und –gesang in Freiburg im Studio La Soleá zu lernen.
 
Bald schon zog es mich nach Spanien, um den Flamenco in seinem Ursprung zu erleben und zu erlernen.  So ging ich nach Granada und Madrid. Im Amor de Dios nahm ich Unterricht bei Joaquín Ruiz. 
Die meiste Zeit aber verbrachte ich in Jerez da la Frontera, wo ich z.B. bei Domingo Ortega, Mercedes Ruiz und Isabel Bayón tanzte.
 
Im Tanz mit der Bata de Cola (Schleppenrock) wurde ich von der Maestra Matilde Coral (Sevilla) geschult. Die Grundlagen des Clásico Español und das Kastagnettenspiel lernte ich bei Timo Lozano.
 
Mein ganz besonderer Dank gilt Manuela Carpio (San Telmo), die nicht nur die Sonne in meinen Tanz brachte, sondern mich ermutigte meine Wurzeln zu suchen. So konnte ich mein Flamencoherz finden.
 
zurück

 

 
Photo: P.Neufeldt