Oh Leben...

Oh Leben!                                                                                                                                        


Woran ruhst Du Dich aus
lehnst
Deinen Kopf an

von Zeit zu Zeit -


Wer ist da - wenn Du durch die Türe trittst zu Haus' - wer trägt die Last Deiner Stundenjahre?
Wer trägt Deine Tränen tröstend still?

Und reicht Dir die Hand.


Allein
stehst Du,
manchmal auch
einsam,
mit Amaretto und Zigarette geschmückt - einfach nur da - inmitten. Jetzt.

Und die Jahre vergehen.................


Woran denkst Du
auch Du
lehnst Dich doch
an
dann
und wann,
so von Zeit zu Zeit ?


...und woran ruhst Du Dich aus?


Wohin - trägst Du - Deine Tränen am Ende des Tages?


Komm
lass uns Worte wechseln und Schweigen -

 

zurück

 

carpe tuo solem - für gegeneitigen Respekt und Frieden