Wilde Jahre

Wilde Jahre



Wir brennen
brennen glühenden Auges
glänzenden Blicks durch die Jahre der Zeit -

brennen
uns ständig neu entzündend
ineinander
durch die Nächte der Gezeiten manchmal
von Zeit zu Zeit auch
wärmend -


So nah das Vertraute
von Irgendher
nebeneinander
Weltenwanderer -


auch Du.

Dich grüsst mein Blick und der Deine spricht -
wir reichen uns die Hand für einen gewaltigen Moment -

Unterwegs


brennend
zu den Pforten der Zeit
auf der ewigen Suche gelöscht zu sein.
 

zurück

 

carpe tuo solem - für gegeneitigen Respekt und Frieden